Titicacasee – klares Abwasser

Als wir am Titicacasee ankommen haben wir das Gefühl am Meer zu sein. Es ist sehr windig und der Wind treibt große Wellen ans Ufer. Es gibt Wasser so weit das Auge reicht. Noch immer lässt uns jede Bewegung käuchen, denn wir sind doch in den Bergen auf 3850m Höhe am höchsten mit Schiffen befahrenen Gewässer der Welt. Der See ist schön, aber nicht wirklich Ausergewöhnlich. Dennoch begleitet er uns über eine Woche auf unserem 300km langen Weg von Bolivien nach Peru. „Titicacasee – klares Abwasser“ weiterlesen