Der stinkende Fluss

Es war ein mal vor lange Zeit ein wunderschönes Flusstal…

Das ins Tal blickende Haus war ganz am Anfang eine Feriendomizil eines reichen Landbesitzers, wurde zwischenzeitlich als Luxushotel und jetzt ist es ein Museum.

Das Umweltschutz in Südamerika weitgehend unbekannt ist haben wir ja schon berichtet. So etwas wie hier in Bogota haben wir jedoch in ganz Südamerika noch nie gesehen. Einen braun-schwarzen Fluß mit weißen Schaumbergen, in dessen Umkreis von etwa 2km es unerträglich stinkt. Der Fluß wird gespeißt von dem Abwasser der fast 10 Millionen Einwohner Bogotas und fließt mitten durch eines der ehmals schönsten Täler der Umgebung, heute dem Stinkigsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.